RIO DE JANEIRO und seine kontraste

Zum einen meine ganz besonderen und intensiven Eindrücken von Armut. Hier der Link zu einem kleinen Video der Aktion, falls ihr es noch nicht gesehen habt schaut gerne mal rein:

http://vimeo.com/108750978 social day brasil

Dann das Kennenlernen von, glaube der Name war Chio, in Arubinha. Hatte mich schon über den Heli, sozusagen in the middle of nowhere, gewundert. Im Nachhinein stellte sich im netten Gespräch heraus, das Chio Investmentbanker in Rio ist und zum Kiten nach dem Mittagessen mit seinem Pilot und seinem Helikopter von Rio Centro zur Lagune rausgeflogen war. Das Signifikante an der Geschichte ist, das Chio, wieder an Land nach dem Kiten, sich brasiltypisch sein Handtuch umband um dann sich seinem Handy ( und wahrscheinlich diversen Börsenkursen) zuwand und diese wirklich für keine Sekunde mehr aus dem Auge lies und in diesem Zustand dann auch sein Board in den Heil schwang und so völlig abwesend auch wieder davonflog. Irgendwie unheimlich….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s